Forum  » Rezepte von Karo  » Hier werden für euch die Rezepte zu verfügung gestellt
 Letzter Beitrag zuerst  |  Erster Beitrag zuerst Druckvorschau 
Zum Ende der Seite springen Hier werden für euch die Rezepte zu verfügung gestellt Antworten
  Autor: Beitrag:
  Support
  post Sternpost Sternpost Sternpost Sternpost Sternpost Stern
  
  Beiträge:
Hier werden für euch die Rezepte zu verfügung gestellt
Antworten   Zitieren   Editieren  Anfang der Seite springen

Hier findet man bestimmt für jeden Geschmack was


Beitrag vom:  11.10.2015-22:18  
  hab sonne im herzen
  
  post Stern
  Sendeplan Admin
  Beiträge:18
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Traumhafter Vanille - Tränche
-------------------------------------


Zutaten


80 g Butter
280 g Zucker
180 g Mehl
1 Prise(n) Backpulver
5 Ei(er)
500 g Quark
1 Tasse Öl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
1/2 Liter Milch

Zubereitung

Knetteig:
80 g Zucker, 80 g Butter, 180 g Mehl, 1 Prise Backpulver, 1 Ei, 1 Dotter in eine Schüssel geben und mit Knethaken gut durchkneten. Dann den Knetteig in eine Springform füllen (als Tortenboden und ca. 1 cm Rand hochziehen)

Quarkmasse:
2 Eier, 1 Dotter und 150 g Zucker schaumig rühren. Puddingpulver, Öl und Quark zugeben und gut durchrühren. Zum Schluss die Milch hinzufügen.

Quarkmasse über den Tortenboden in die Springform gießen und bei 160-170 Grad ca. 60 Minuten auf der untersten Stufe backen.
2 Eiweiß mit 50 g Zucker steif schlagen. Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, diesen Eischnee auf den heißen Kuchen streichen
10 Minuten weiter backen


Kuchen auskühlen lassen und aus der Springform nehmen.

Der Kuchen nennt sich "Tränchenkuchen", weil sich während des Auskühlens, karamellisierte "Zuckertränen" auf der Eischneehaube bilden.

Mein Wunderkuchen
---------------------------

4 Eier mit 200 g Zucker sehr schaumig schlagen. Dann 200 ml beliebige Flüssigkeit zufügen, Kakao oder Saft oder Fruchtbuttermilch , ganz egal. Dann 200 ml neutrales Speiseöl unterrühren. Anschließend 300 g Mehl mit einem Pn Backpulver mischen und unterheben. Nicht mehr lange rühren.
Den Teig bei 160° Ober- Unterhitze backen. Die Backzeit richtet sich nach der Art der Backform. In einer 26 er Springform braucht er mindestens 45 Minuten. Stäbchenprobe machen.
Ich habe aber noch eine Dose Mandarinen mit reingemacht . Die beliebige Fluessigkeit hab ich mit dem Saft von den Mandarinen genommen , kam genau hin 200ml und ich hab ihn im Gugelhupf gemacht











Beitrag vom:  22.11.2015-15:46  
  Support
  
  post Stern
  Sendeplan Admin
  Beiträge:18
Multivitamin-Torte
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Multivitamin-Torte
--------------------------------


Zutaten


1 Tortenboden (Biskuit)
500 ml Saft (Multivitaminsaft)
2 Tüte/n Tortenguss, weiß
2 EL Zucker
1 gr. Dose/n Pfirsich(e), gewürfelt
2 Becher Sahne
2 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif
250 ml Saft (Multivitaminsaft)
1 Pck. Puddingpulver (Aranca-Maracuja)
150 g Naturjoghurt
Schokodekor, Blättchen oder Buchstaben

Zubereitung:



Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, mit einem Tortenring umstellen.
500 ml Saft mit dem Tortenguss und dem Zucker aufkochen. Obst untermischen, auf den Boden geben, glattstreichen und abkühlen lassen.

Sahne mit dem Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen, auf das Obst geben, glattstreichen.

Aranca-Pudding nach Packungsanleitung mit dem Saft zubereiten, Joghurt unterziehen und auf die Sahne geben, glattstreichen.

Mit Schokoblättchen oder Buchstaben verzieren.


Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Für eine große Torte (Backblechgröße) nehme ich die doppelte Menge und backe den Boden selber. Ansonsten kann man gut einen fertigen Wiener-Boden nehmen. Dann würde ich allerdings den Rand begradigen und glatt abschneiden.




Beitrag vom:  02.12.2015-16:51  
  Support
  
  post Stern
  Sendeplan Admin
  Beiträge:18
Schnelle Kirschtorte
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Schnelle Kirschtorte
-------------------------

100 g Zucker
4 Ei(er)
100 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker, für den Teig
1 Msp. Backpulver
1 EL Kakaopulver
1 Glas Schattenmorellen
1 Pck. Puddingpulver, Schoko
300 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
Schokoladenraspel, nach Belieben
1 Pck. Vanillezucker, für die Sahne


Zubereitung;

Biskuitteig: den Zucker und die Eier schaumig rühren. (mind. 5 min), Mehl mit dem Backpulver, dem Vanillezucker und dem Kakao vermischen und unterrühren.
Den Teig in einer Biskuitform ca. 15 min bei 170 Grad Umluft backen.

Kirschmasse: aus dem Kirschsaft und den Puddingpulver + 2 Esslöffel Zucker einen Pudding kochen, die Kirschen zugeben und noch mal kurz aufkochen lassen.
Die warme Masse auf den erkalteten Biskuitboden geben.
Meist fische ich mir die Kirschen raus und von dem Pudding bleibt etwas übrig, da es sonst vom Boden läuft.

Sahne: wenn alles abgekühlt ist, kann man die Sahne mit dem Vanillezucker
und dem Sahnesteif steif schlagen und sie anschließend kuppelförmig auf die Kirschen geben.

Ein paar Schokoraspeln draufstreuen - fertig!
Geht wirklich sehr schnell und schmeckt superlecker.
Arbeitszeit: 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: keine Angabe

ser Käsekuchen wird aus nur 3 Zutaten gemacht und begeisterte bereits Millionen Backfans.

Man benötigt 3 Eier, 120g weiße Schokolade und 120g Frischkäse.
Jetzt werden die Eier getrennt.Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.
Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.Rühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
Jetzt kommt der Frischkäse zur Schokolade, gut verrühren.Die drei Eigelb hinzufügen und rühren.
Das Eiweiß zu Eischaum aufschlagen und vorsichtig unterrühren.
Gib den Teig in eine eingefettete Backform.Den Kuchen auf ein Backblech geben und etwas heißes Wasser dazu geben.
Backe den Kuchen für 15 Minuten bei 170 Grad . Dann für weitere 15 Minuten bei 160 Grad. Dann schaltet man die Heizfunktion des Ofen aus und backt mit der Restwärme für 15 Minuten weiter. Wer mag kann nun noch Puderzucker über den Kuchen streuen.
Fertig. Sieht er nicht lecker aus?
Nun noch das Video. Teste das Rezept doch einfach selbst und teile es mit allen die du kennst.



Beitrag vom:  02.12.2015-16:53  
  Support
  
  post Stern
  Sendeplan Admin
  Beiträge:18
Möhren - Bohnen - Eintopf für 1 Portionen
Antworten   Zitieren   Anfang der Seite springen

Möhren - Bohnen - Eintopf für 1 Portionen
-----------------------------------------------------


Zutaten;

200 g Bohnen, weiß, getrocknet
4 Lorbeerblätter
900 ml Wasser
150 g Speck, (Bauchspeck)
etwas Öl
1 kg Möhre(n)
600 g Kartoffel(n)
300 g Äpfel
40 g Butter
2 Zwiebel(n)
etwas Brühe, gekörnte

Zucker

etwas Pfeffer, schwarz
etwas Thymian
etwas Kerbel
Petersilie


Zubereitung:


Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe
Bohnen und Lorbeerblätter in dem Wasser im Dampftopf ca. 60 Minuten kochen (der 2. Ring darf nicht sichtbar werden). (Natürlich können die Bohnen auch auf normale Weise gekocht werden).

Möhren putzen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Äpfel schälen und in kleine Stücke hacken. Zwiebeln hacken.

In einem sehr großen (!) Kochtopf den Speck im Öl andünsten. Zwiebeln dazugeben. Äpfel, Möhren und Kartoffeln dazugeben. Die Bohnen mit dem Kochwasser dazugeben. Zucker, Thymian und Kerbel dazugeben.
Ca. 20 Minuten kochen lassen.

Mit Pfeffer und gekörnter Brühe kräftig würzen. Butter dazugeben und schmelzen lassen. Petersilie drüber streuen.

Dazu evtl. eine Mettwurst oder/ und Wiener Würstchen reichen.



Beitrag vom:  02.12.2015-16:54  
Anfang   Zurück   4   1   2   weiter   Ende  

 Forum  » Rezepte von Karo  » Hier werden für euch die Rezepte zu verfügung gestellt
Wunsch Box
Das Team
Information
Online
Login
Counter
W-P ® V2.46.7